Sie sind hier: Produkte

Produkte

Sensorpartikel

Fluoreszente dielektrische Mikropartikel zum Betrieb als Whispering Gallery Mode- Sensoren. Gegenüber herkömmlichen fluoreszenten Mikropartikeln, wie sie von vielen Anbietern vertrieben werden, zeichnen sich unsere Sensorpartikel durch eine sehr hohe Stabilität der optischen Moden aus (math1< ± 0.01 nm).

Standard: 10 µm Durchmesser, Polystyrol, Oberfläche beschichtet mit Polyelektrolyten (negative Terminierung), Anregung bei 440 – 460 nm, Emission im Bereich 490 – 520 nm

Andere Größen, Anregungs- und Emissionsbereiche sowie Oberflächen-Terminierungen und Biofunktionalisierung auf Anfrage.

top

Mikropartikelsensorsysteme

Unsere Instrumente sind auf die Anregung, Auslese und Positionskontrolle unserer Sensorpartikel hin ausgelegt. Durch ihren modularen Aufbau sind die Geräte an den jeweiligen Bedarf adaptierbar und können sowohl als Stand- alone Benchtop- Geräte als auch als OEM- Systeme zur Integration in bestehende Instrumente konzipiert werden. Sprechen Sie mit uns, um die für Sie optimale Lösung zu finden.

top

Prozess-Ramansysteme

Die hohe spektrale Auflösung unserer Spektrographen von besser als 1.5 cm-1 erlaubt die Anwendung unserer Geräte auch in der chemischen Charakterisierung von Proben mit Hilfe der Raman- Mikrospektroskopie. Fasergekoppelte Meßköpfe ermöglichen dabei einen einfachen Einsatz der Geräte ohne aufwändige Mikroskop- Optik. Wegen des begrenzten spektralen Bereichs von etwa 1000 cm-1 sind unsere kostengünstigen Systeme insbesondere für Anwendungen in der Prozessüberwachung und Qualitätskontrolle von Interesse, bei denen wiederkehrend immer im selben spektralen Bereich gemessen wird. Nennen Sie uns Ihr Produkt, wir sagen Ihnen, ob und wie eine Raman- Analyse möglich ist.

top

Faseroptische Komponenten

Mit der Herstellung von Faserkopplern und -sensorköpfen für Fluoreszenz- und Raman- Anregung besitzen wir wertvolles Know- How im Bereich der Konfektionierung von Faserbündeln, das sich auch auf andere Anwendungen übertragen lässt. Schildern Sie uns Ihre Problemstellung!

top

Optische Spektrographen

Der Betrieb unserer WGM- Sensoren bedarf einer hochaufgelösten spektralen Analyse ihrer Fluoreszenzemission. Die Auflösung skaliert dabei mit der Größe des Geräts, der Lichtfluß verhält sich jedoch reziprok. Die Kunst besteht deshalb darin, hohen Durchsatz mit ausreichend hoher Auflösung bei akzeptablen Maßen und möglichst geringen Kosten zu kombinieren.

Spezifikationen Spektrograph Modell WGM01-2010:

Fokale Länge: 200 mm
F-Zahl: 1/4 (numerische Apertur von 0.124)
Auflösung: optisch 1.5 cm-1 = 0.036 nm (0.012 nm/Pixel)
Spektraler Bereich: ~35 nm (je nach absolutem Arbeitsbereich)

Steuerung der CCD über USB 2.0
Software auf Basis von Labview, flexibel erweiter- und adaptierbar

top

Kontakt

Dr. Michael Himmelhaus
NanoBioAnalytics

Max-Planck-Str. 3
12489 Berlin

Telefon
+49-(0)30 / 63 922 198

Telefax
+49-(0)30 / 63 922 170

info@nanobioanalytics.com
www.nanobioanalytics.com

Für Kyowa-Produkte:
kyowa@nanobioanalytics.com